FAQ

FAQ2020-03-19T16:48:23+00:00

Installation und Voraussetzungen

In welchen Ländern funktioniert BikerSOS?2020-03-19T16:28:34+00:00

BikerSOS Basic

Die Basisversion der App BikerSOS funktioniert in allen Ländern weltweit. Du kannst überall deine privaten Notfallkontakte per SMS von uns benachrichtigen lassen, wenn du einen Unfall hast. Alle Standardfunktionen wie das Live-Tracking, die Tourenaufzeichnung und die Bildaufnahme kannst du ebenfalls überall verwenden!

BikerSOS Premium

Die Alarmierung der Notrufzentrale funktioniert in folgenden Regionen:

  • Österreich
  • Deutschland
Wo soll das Handy getragen werden?2019-09-26T11:41:41+00:00

Das Handy soll am Körper des Fahrers/der Fahrerin getragen werden. Wird das Gerät am Motorrad montiert,
ist die Unfallerkennung in manchen Szenarien nicht mehr möglich, jedoch arbeiten wir auch daran! 🙂

Wie hoch ist der Akkuverbrauch?2019-09-26T11:40:29+00:00

Der Akkuverbrauch liegt bei einem Google Nexus 5 nach einer 1,5h Fahrt bei ca. 12%.
Der Akkuverbrauch hängt von vielen Dingen ab, wie z.B.: Akkustand beim Start, Umgebungstemperatur, geöffnete Apps.
Daher kann kein genauer Wert genannt werden, der für jedes Gerät einheitlich gilt.

Benötigt die App eine Internetverbindung?2019-09-26T11:30:04+00:00

Zur Notfallalarmierung wird das Internet nur bei iPhones benötigt, da hier keine automatisierte SMS versendet werden kann.
Ja, die App benötigt unter anderem eine Internetverbindung, um den aktuellen Standort für das Live-Tracking zu übermitteln.

Wieso finde ich die App im Google PlayStore nicht?2019-09-26T11:29:03+00:00

Die App verwendet verschiedene Sensoren, um einen Unfall zu erkennen. Fehlt deinem Smartphone einer dieser Sensoren, wird dir die App im Playstore nicht angezeigt.
Alternativ kannst du auch versuchen, ob du die App über folgenden Link findest: Download BikerSOS App

Android Batterie Optimierung

Unfallerkennung und Notruf

Wozu brauche ich die Einstellung „Alarm Countdownzeit“?2019-10-02T12:32:50+00:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Kann ich einen abgesetzten Notruf widerrufen?2019-10-02T10:20:29+00:00

Einen bereits abgesetzten Notruf kannst du jederzeit widerrufen.
Egal ob es ein echter Notruf ist, ein von dir ausgelöster Test-Notruf oder ein eventueller Fehlalarm ist.

Ist der Notruf gesendet wird in der App angezeigt „Notruf wurde gesendet“.
Du kannst den Notruf auf folgende Arten wiederrufen:

  • Button „Das war nur ein Test“ -> wenn du den Notruf nur getestet hast
  • Button „Das war kein Unfall“  -> meist bei harmlosen Zwischenfällen wie bei der Ampel umgefallen oder Fehlalarmen
  • Button auf Hilfe warten -> wenn du dazu in der Lage bist, diesen Button betätigen wenn du auf die Einsatzkräfte warten möchtest.
    Danach hast du die Möglichkeit folgendes anzugeben

    • Einsatzkräfte eingetroffen
    • Notruf abbrechen -> wenn es dir nach dem ersten Schreck wieder gut geht
Wann wird ein Alarm-Countdown automatisch abgebrochen?2019-10-02T10:12:01+00:00

Der Alarm-Countdown wird abgebrochen

  • wenn du dich nach dem Unfall genug bewegst, dass die App annimmt, dass du nicht bewusstlos bist und selbst noch agieren kannst.
  • wenn du mit dem Motorrad weiterfährst. Also zB einen Rutscher hattest und nach dem Aufrichten des Motorrades weiter fahren kannst.
Kann ich einen Alarm-Countdown abbrechen?2019-10-02T10:10:16+00:00

Einen Alarm-Countdown kannst du jederzeit abbrechen.
Egal ob es ein echter Alarm ist, ein von dir ausgelöster Testalarm oder ein eventueller Fehlalarm ist.

Während des Alarm-Countdowns kannst du jederzeit auf folgende Arten abbrechen:

  • den Schieber „Alarm abbrechen“ nach rechts schieben
  • 2x den Lautstärke +      oder      2x Lautstärke –    Button betätigst
  • du einfach weiter fährst

 

Wie lange dauert der Alarm-Countdown bevor der Notruf dann abgesetzt wird?2019-10-02T10:00:16+00:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Wie kann ich sicher sein, dass der Notruf funktioniert?2019-10-02T09:56:13+00:00

Du kannst den Notruf testen indem Du den Notruf manuell auslöst.
Starte dazu eine Tour und Drücke den Button „jetzt alarmieren“.
Es startet der Alarm-Countdown und danach wird ein Notruf abgesetzt.

Achtung: Wenn Du als Premiukunde die „Notrufzentrale“ aktiviert hast, musst du diese zum Testen deaktvieren. Sonst setzt du einen echten Notruf ab.

Ich habe Fehlalarme mit meinem Android Gerät2019-09-26T11:42:02+00:00

Bei Geräten mit dem Android Betriebssystem kann es zu Fehlalarmen kommen, wenn die Geräteeinstellungen nicht entsprechend angepasst werden. Hier findest du eine Anleitung um den Doze Modus zu deaktivieren.

Hier findest Du eine genaue Anleitung wie du den Energiesparmodus ausschalten kannst.

Kann es sein, dass bei einem erkannten Unfall keine Notruf-SMS verschickt wird?2019-09-26T11:40:59+00:00

Ja, du benötigst einen Handyempfang und ein ausreichendes Guthaben für eine SMS.
Bei iOS ist eine Internetverbindung und ausreichend Datenvolumen notwendig, um die SMS verschicken zu können.

Wie funktioniert die Unfallerkennung?2019-09-26T11:40:06+00:00

Sobald deine Geschwindigkeit über GPS-Signal langsamer wird oder du keinen GPS-Empfang hast, werden die Daten der Sensoren überprüft.
Wird ein verdächtiger Moment festgestellt, wird der Alarm ausgelöst. Wir versuchen zu erkennen, ob du bewusstlos bist oder nicht.
Wenn du dich weiter bewegst, nehmen wir an, dass du nicht bewusstlos bist und brechen den Alarm sofort wieder ab.
Du kannst nun auch den Alarm manuell abbrechen.
Wird der Alarm nicht abgebrochen, wird die Notruf-SMS geschickt.

Was passiert, wenn während der Fahrt unabsichtlich das Handy einen Schlag abbekommt?2019-09-26T11:35:41+00:00

Solche Situationen stellen kein Problem dar und es wird auch kein Alarm ausgelöst.

Löst die App auch einen Alarm aus, sobald ich abrupt abbremsen muss (z. B. rote Ampel)?2019-09-26T11:30:40+00:00

Nein, die App erkennt „normales“ Fahrverhalten im Gegensatz zu wirklichen Unfällen. Somit ist ein Abbremsen an einer Ampel kein Problem. Sollte BikerSOS dennoch einen Fehlalarm auslösen, hast du immer noch Zeit, um den Alarm abzubrechen.

Einstellungen und Funktionen

Was ist bei den Fahrzeuigdaten die FIN?2019-10-02T12:51:47+00:00

Die FIN ist die sogenannten Fahrzeug Identifikations-Nummer.
Sie wird auch oft als Fahrgestellnummer oder Vehicle Identification-Number genannt.

 

Wozu brauche ich die Einstellung „Alarm Countdownzeit“?2019-10-02T12:32:50+00:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Wozu brauche ich die Einstellung „Analysedaten der Tour mit BikerSOS teilen“?2019-10-02T12:28:51+00:00

Diese Option hilft uns im Erstfall den Unfallhergang besser rekonstruieren zu können, da damit die Bewegungen deines Handysaufgezeichnet werden.

Du kannst diese Option aber ausschalten weil:

  • du deine genauen Bewegungsdaten nicht preisgeben möchtest (Datenschutz)
  • du durch das Ausschalten Strom sparen kannst
  • du durch das Ausschalten etwas weniger Internet-Datenvolumen verbrauchst
Wozu brauche ich die Einstellung „Dauer bis zum Pausieren der Tour“?2019-10-02T12:23:18+00:00

Damit kannst du festlegen ab wann es als Pause gilt.
Ist der Wert zu kurz könnte im Extremfall ein Stopp  bei der Ampel bereits als Pause gerechnet werden.

Was bedeutet die Einstellung „Automatische Pause beim Stoppen“?2019-10-02T12:20:57+00:00

Diese Einstellung ermöglicht dir, während der Ausfahrt die Pausen automatisch aufzuzeichnen.
Sie bewirt folgendes

  • Am Ende der Tour siehst du die Pausezeit
  • Am Ende der Tour  wird die echte Durchschnittsgeschwindigkeit ohne Pausen errechnet (würde sonst verfälscht werden)
  • Es spart Energie, da in der Pause die Sensoren für die Unfallerkennung abgeschaltet sind
Was bedeutet die Einstellung „Bilder in Photoalbum speichern“?2019-10-02T12:16:49+00:00

Wenn du diese Option aktivert hast, werden Bilder die du in der App zur Tour aufnimmst auch gleich zu deinen Fotos am Handy gespeichert.

Was bedeutet die Einstellung „Erweiteretes Logging“?2019-10-02T12:14:40+00:00

Diese Einstllung ist im Normalbetrieb nicht notwednig. Sie ermöglicht uns mehr Informationen über das Verhalten der App zu erlangen.
Solltest du einmal ein Problem mit der App haben, kann es sein, dass wir dich bitten diese Option einzuschalten.

Was bedeutet die Einstellung „Metrische Daten“?2019-10-02T12:12:50+00:00

Metrischen Daten sind „Kilometer“, „Meter“…etc

Ist diese Einstellung ausgeschaltet, ist die Anzeige in „Meilen“ aktiviert.

In welchen Ländern funktioniert BikerSOS?2020-03-19T16:28:34+00:00

BikerSOS Basic

Die Basisversion der App BikerSOS funktioniert in allen Ländern weltweit. Du kannst überall deine privaten Notfallkontakte per SMS von uns benachrichtigen lassen, wenn du einen Unfall hast. Alle Standardfunktionen wie das Live-Tracking, die Tourenaufzeichnung und die Bildaufnahme kannst du ebenfalls überall verwenden!

BikerSOS Premium

Die Alarmierung der Notrufzentrale funktioniert in folgenden Regionen:

  • Österreich
  • Deutschland
Können meine Familienmitglieder/Freunde verfolgen, wo ich gerade unterwegs bin?2019-09-26T11:36:07+00:00

Ja, mit Hilfe des Live-Tracking-Links, den man verschicken kann, sobald man auf Start gedrückt hat. Dieser ist so lange verfügbar, bis der Fahrer/die Fahrerin die Aufzeichnung mit Stop beendet.

Benutzer und Datenschutz

Wie kann ich sicher sein, dass die von mir aufgezeichnete Geschwindigkeit nicht weitergegeben wird?2019-09-26T16:33:25+00:00

Wir dürfen die Daten wegen der DSGVO* nicht weitergeben.
Die Geschwindigkeitsdaten die mit der Tour aufgezeichnet werden ergeben sich aus den GPS Punkten die dein Smartphone aufzeichnet.
Da die GPS Punkte laut DSGVO personenbezogene Daten sind, dürfen wir diese an Dritte ohne dein Einverständnis nicht weitergeben. Auch zB nicht an die Polizei.

Zudem ist uns wichtig, dass deine Daten generell bei uns sicher sind. Deine Angaben zu deiner Person und deine Gesundheitsdaten sind besonders schützenswert.
Und das nehmen wir sehr ernst!

*Datenschutz Grundverordnung: Das Gesetz zum Schutz der personenbezogener Daten

Sind meine Gesundheitsdaten bei euch sicher?2019-09-26T16:30:48+00:00

Ja!
Deine Angaben zu Medikamenten und Allergien etc. werden nur im Fall eines erkannten Unfalls an die Einsatzkräfte weiter gegeben.

Sind die Tourdaten bei euch sicher?2019-09-26T16:27:45+00:00

Ja!
Die Tourdaten werden nichgt weitergeben, es sei denn, du willst die Tourdaten freiwillig teilen mittels  BikerSOS Live-Tour.

 

 

BikerSOS Premium und Kosten

Welche Schritte sind notwendig um BikerSOS Premium zu kündigen?2019-10-02T13:25:30+00:00

Du kannst bei BikerSOS dein Premium Abo direkt in der App kündigen, wenn du es über den Google Play Store (Android), siehe Punkt a, oder Apple App Store(iOS), siehe Punkt b, abonniert hast.
Wenn du über unsere Plattform my.bikersos.com BikerSOS Premium aktiviert hast folge den Schritten in Punkt c.

a. Abo im Google Play Store kündigen
Gehe in den Google Play Store.
Tippe auf das Menüsymbol und wechsel zu Konto > Abos.
Such nach dem BikerSOS Abo.
Tippe auf Stornieren.

b. Abo im App Store kündigen
Gehe zu Einstellungen > [Ihr Name] > iTunes & App Store.
Tippe am oberen Bildschirmrand auf deine Apple-ID.
Tippe auf Apple-ID anzeigen. Du musst dich ggf. anmelden oder Touch ID verwenden.
Tippe  auf Abonnements.
Tippe auf das BikerSOS Abonnement.
Tippe auf Abonnement kündigen.

c. Abo auf my.bikersos.com kündigen
Du siehst das Verlängerungsdatum deines Abos in der App im Premium Bereich.
Du musst uns mindestens 24h vor der Verlängerung des Abos per E-Mail an support@bikersos.com deinen Kündigungswunsch bekannt geben.

 

Wichtig: Dein BikerSOS Premium Abo läuft dann noch zu Ende und kann bis dahin noch voll genutzt werden. Anschließend wird es nicht mehr automatisch verlängert.

Was ist BikerSOS Premium?2019-10-02T13:04:42+00:00

BikerSOS Premium ist ein optionales Abo-Modell, mit dem du zusätzliche Funktionen der App freischalten kannst.
Alle Details zu BikerSOS Premium findest du hier.

Was kostet BikerSOS?2019-10-02T13:00:26+00:00

Die BikerSOS App ist kostenlos und kann einfach gratis im Appstore oder Playstore downgeloaded werden.

Möchtest du die BikerSOS Premium Vorteile nutzen, brauchst du dazu das BikerSOS Premium Abo, das Wöchentlich, Monatlich, Jährlich oder 2-jährlich bezahlt werden kann.

BikerSOS Premium Abo kündigen2019-07-01T12:12:35+00:00
  • Wenn du das BikerSOS Premium Abo im Appstore oder im Playstore abgeschlossen hast, dann kannst du dein Abo dprt einsehen und auch kündigen.
  • Wenn du BikerSOS Premium auf der Plattform my.bikersos.com abgeschlossen hast schreib uns am besten ein Mail: support@bikersos.com

Wenn du dir nicht sicher bist, schreib uns einfach.
Wir helfen dir gern weiter. Vielleicht verrätst du uns bei der Gelegenheit warum du mit BikerSOS Premium nicht mehr zufrieden bist.

GPS Tracker

Ich muss den BikerSOS GPS-Tracker von der Batterie abklemmen. Ist das ein Problem?2019-09-27T12:22:59+00:00

Wenn du den BikerSOS GPS-Tracker von der Batterie abklemmen musst, weil dein Bike z.B eine Wartung braucht, ist das kein Problem.
Du wirst wahrscheinlich eine Nachricht erhaltten, dass der BikerSOS GPS-Tracker nicht mehr an der Batterie hängt, aber soll auch so sein.
Du musst auch nach dem erneuten Anklemmen an die Batterie keine weiteren Dinge beachten.

Entstehen mir zusätzliche Kosten für die Internetübertragung der Daten vom Tracker?2019-09-26T10:30:25+00:00

Nein, die Kommunikation zwischen demBikerSOS GPS-Tracker und dem BikerSOS Server ist im BikerSOS Premium Abo inbegriffen.
Es fallen keine weiteren Kosten an.

Benötige ich das BikerSOS Premium Abo für den Tracker?2020-06-26T08:12:03+00:00

Ja, die Benutzung des BikerSOS GPS-Trackers ist an ein BikerSOS Premium Abo gebunden.
Du benötigst ein 1-Jahres, oder 2-Jahres Abo. Das monatliche Abo ist nicht Tracker kompatibel!

Wenn du noch kein BikerSOS Premium Abo hast, kannst du dieses hier einfach abschließen:
my.bikersos.com/checkout

Beim Vorgang zur Aktivierung des BikerSOS GPS-Trackers wirst Du in der App aber ohnehin automatisch auf diese Seite geleitet.

Bitte für die Benutzung des Trackers das BikerSOS Premium Abo NICHT über den Apple AppStore oder Google Playstore abschließen sondern über unsere, oben verlinkte Seite!

Was ist eine Push-Nachricht?2019-09-24T15:32:07+00:00

BikerSOS verwendet sogenannte Push-Nachrichten um dich über wichtige ereignisse zu informieren.
Wenn der BikerSOS GPS-Tracker einen Statuswechsel bemerkt wird dieser aals Nachricht auf dein Handy geschickt.
Dadurch musst du nicht immer in der App nachsehen ob zB die Batterispannung abgefallen ist oder dein Motorrad unerlaubt bewegt wurde.

Achtung:
Damit die Push Nachrichten funktionieren, musst du diese zulassen. Dies kannst Du in den Einstllungen deines Telefones vornehmen.

Was bedeuted die Meldung in der App „Motorstatus hat sich geändert“?2019-09-17T11:59:49+00:00

Der BikerSOS GPS-Tracker hat erkannt, dass  bei deinem Motorrad der Motor gestartet bzw gestoppt wurde.

In der App im Menüpunkt Tracker erscheint die Meldung:
„Motorstatus hat sich geändert“

Als Push Nachricht auf Dein Smartphone bekommst Du die genaue Information:

  • „Dein Motorrad wurde gestartet“ oder
  • „Dein Motorrad wurde abgestellt“

 

Was bedeuted die Meldung in der App „Dein Motorrad wird unerlaubt bewegt“?2019-09-17T11:55:40+00:00

Der BikerSOS GPS-Tracker hat erkannt, dass das Motorrad vom letzten Abstellort wegbegt wurde OHNE, dass es gestartet wurde.

In der App im Menüpunkt Tracker erscheint die Meldung:
„Dein Motorrad wird unerlaubt bewegt.“

Als Push Nachricht auf Dein Smartphone bekommst Du die Meldung:
Der Standort deines Motorrades hat sich verändert.

 

Was bedeuted die Meldung in der App „Batteriespannung sehr niedrig“?2019-09-17T07:46:18+00:00

Der BikerSOS GPS-Tracker hat erkannt, dass die Spannung deiner Motorradbatterie sehr niedrig bzw. fast leer ist. Du solltest sie so bald wie möglich aufladen!

In der App im Menüpunkt Tracker erscheint die Meldung:
„Batteriespannung sehr niedrig“

Als Push Nachricht auf Dein Smartphone bekommst Du die genaue Information:
„Deine Motorradbatterie ist fast leer“

Was bedeuted die Meldung in der App „Batteriespannung abgefallen“?2019-09-17T07:45:08+00:00

Der BikerSOS GPS-Tracker hat erkannt, dass die Spannung der  Motorradbatterie länger als 1 Minute unter 10,5 V gefallen ist.

In der App im Menüpunkt Tracker erscheint die Meldung:
„Batteriespannung abgefallen“

Als Push Nachricht auf Dein Smartphone bekommst Du die genaue Information:
„Deine Motorradbatterie ist schwach“

Hat der BikerSOS GPS-Tracker einen Stromsparmodus?2019-09-16T15:55:44+00:00

Ja, der BikerSOS GPS-Tracker ist bezüglich geringem Stromverbrauch optimiert.
Sobald das Motorrad länger nicht bewegt wird geht der BikerSOS GPS-Tracker in dem „Ruhemodus“. In diesem Modus wird nur minimal Strom aus der Motorradbatterie entnommen.

Die Position des Motorrades wird in der BikerSOS App am Äquator angezeigt. Warum?2019-09-16T15:28:50+00:00

Nach dem Aktivieren des BikerSOS GPS-Trackers  kann es bis zu einer Stunde dauern bis die richtige Position angezeigt wird. Dies ist aber nur einmalig der Fall.

Die LED „Navigate“ leuchtet nicht und blickt nicht.2019-09-16T15:26:45+00:00

Wenn die LED „Navigate“ des BikerSOS GPS-Tracker gar nicht leuchtet, ist dieser im „Ruhemodus“.
Dieser Zustand wird eingenommen wenn das Motorrad länger nicht bewgt wird um Energie zu sparen.
Sobald das Motorrad aber bewegt wird erkennt das der BikerSOS GPS-Tracker und „wacht wieder auf“.
Dann leuchtet oder blinkt die LED „Navigate“ wieder.

LED „Navigate“ leuchtet permanent (blinkt nicht)2019-09-16T14:58:35+00:00

Wenn die LED „Navigate“ des BikerSOS GPS-Trackers permanent leuchtet bedeutet dies, dass der Tracker aktuell keine GPS-Verbindung hat.
Dadurch kann auch kein Standort ermittelt werden. Aber keine Sorge, nach dem Einbau findet der BikerSOS GPS-Tracker im Normalfall das Signal nach einigen Minuten und kann es dann auch halten.

Dass der BikerSOS GPS-Tracker kein GPS Signal bekommt kann verschiedene Ursachen haben wie zB dass das Fahrzeug in dem BikerSOS GPS-Tracker eingebaut ist sich in einer Tiefgarage oder Keller befindet. In diesen Fällen kannst Du aber beruhigt sein. Der Tracker funktioniert richtig, es fehlt ihm nur das GPS Signal, wie es auch bei Handys manchmal der Fall ist, wenn sie in Gebäuden sind.

Wie kann ich den BikerSOS GPS-Tracker aktivieren?2020-03-19T15:44:58+00:00

Wenn Du den BikerSOS GPS-Tracker erfolgreich eingebaut hast, musst Du ihn nur mehr in der BikerSOS App aktivieren.

Bitte lade die App unter Google-Playstore oder IOS-Appstore herunter und registriere Dich.
Wenn Du in der App angemeldet bist kannst Du den BikerSOS GPS-Tracker im Menüpunkt „MOTORRAD“ > BikerSOS GPS-Tracker aktivieren.
Drücke auf den orangen Button „BIKERSOS GPS TRACKER AKTVIEREN“ und folge den Anweisungen.

Am besten halte dazu die Gebrauchsanleitung/Quick Start Guide des BikerSOS GPS-Trackers bereit.
Darauf befindet sich ein QR Code den du für die Aktivierung benötigst.


Solltest du die BikerSOS App noch nicht am Handy haben, hier gehts zum Download:

Ich habe den BikerSOS GPS-Tracker eingebaut, was nun?2019-09-16T12:15:08+00:00

Gratulation! Wenn der BikerSOS GPS-Tracker eingebaut ist, bist du nur mehr einen Schritt entfernt vom Ziel.
Bitte aktiviere den BikerSOS GPS-Tracker in der BikerSOS App am Handy.

 

Solltest du die BikerSOS App noch nicht am Handy haben, hier gehts zum Download:




Ist es egal in welcher Lage ich den BikerSOS GPS-Tracker einbaue?2019-09-16T12:12:12+00:00

Die Lage wie der BikerSOS GPS-Tracker eingebaut wird ist egal. Du kannst ihn am Kopf stehend, oder seitlich montieren.
Wichtig ist nur, dass er fest mit dem Motorrad verbunden ist und nicht herumfallen kann beim Fahren. Nur wenn er fest mit dem Motorrad verbunden ist, ist gewährleistet, dass der BikerSOS GPS-Tracker alle Bewegungen richtig aufnimmt.

Welchen Kabelschuh muss ich an welchen Batteriepol schließen?2019-09-16T12:10:24+00:00

Wichtig ist immer die Farbe des Kabels das vom BikerSOS GPS-Tracker ausgeht (und nicht die Farbe des Kabelschuhs). Das rote Kabel an den BatteriePLUS-Pol, und das schwarze Kabel an den BatterieMINUS-Pol.
Die Farben der Kabelschuhe sind dabei unerhelblich. Diese sind nur für eine leichtere Orientierung bei der Montage gedacht.

Wozu sind die vielen zusätzlichen Kabel, wo ich doch nur rot und schwarz benötige?2019-09-16T12:05:17+00:00

Der BikerSOS GPS-Tracker ist ein Gerät mit dem wir noch viel vor haben! BikerSOSGPS-Tracker

Die Funktionen die wir aktuell anbieten können sind nur ein Bruchteil von dem was das Gerät alles kann. Wir werden daher in Zukunft noch mehr Funktionen anbieten auf die du dich jetzt schon freuen kannst. Manche werden vielleicht eines der Kabel dazu benötigen. Daher haben wir bewusst die zusätzlichen Kabel im Kabelstrang gelassen, um spätere Erweiterungen nicht zu verhindern.

 

Wie du die zwei notwendigen Kabel +(rot)  und -(minus) anschlessen musst, findest du unter FAQ Punkt „Welchen Kabelschuh muss ich an welchen Batteriepol schließen?“.

Wie muss ich das Kabel vom Tracker im Kabelschuh ordnungsgemäß befestigen?2019-09-16T12:05:03+00:00

Bitte stelle sicher, dass Du die Litzen des abisolierten Kabels auch wirklich nach hinten klappst um dem Kabelschuh genug Dicke zu geben, dass er beim Zusammenquetschen das Kabel gut halten kann.

Wie soll ich den BikerSOS GPS-Tracker befestigen?2019-09-16T12:00:28+00:00

Mit dem BikerSOS GPS-Tracker wurde Befestigungsmaterial mitgeliefert.

  • Klettverschluss-Klebestreifen
  • Kabelbinder

Welches der Befestigungsmaterialien du verwendest ist egal. Wichtig ist nur, dass der BikerSOS GPS-Tracker mit dem Motorrad fest verbunden ist.
Ziel ist es den BikerSOS GPS-Tracker so am Motorrad anzubringen, dass er möglichst jede Bewegung mit macht. Nur so kann eine Unfallerkennung gewährleistet werden.
Ein loses Hineinlegen des BikerSOS GPS-Tracker unter den Sitz ist nicht zuverlässig genug!

 

Konnten wir dir deine Fragen beantworten?

Falls nicht, schreib uns bitte unter support@bikersos.com